Dienstag, 30. Mai 2017

Auto-Bethiouas

Als ich nach unserem Urlaub die Post durchging, war da auch eine Überraschung für mich dabei.

Meike schickte mir zwei halbe Meter Stoff als "Alles-Gute-zur-Schwangerschaft-Geschenk". Ich freue mich sehr darüber!
Unser Großer hatte natürlich gleich einen Plan: "Wir brauchen neue TShirts!" Nach einigem Überlegen und Schnittmusterblättern, habe ich mich für den Schnitt "Bethioua Kids" entschieden. Hatte ich schon länger auf der Festplatte, aber bisher nicht genäht.

Heute mittag waren die Shirts dann fertig und ich wollte gern draußen Fotos machen. Denkste! Große Entrüstung! "Mama, du hast das Krümelchen vergessen! Das soll doch auch so ein TShirt haben!!!" 

Für ein Shirt reichte der Stoff aber beim besten Willen nicht mehr aus, so ist kurzerhand noch ein Labeltuch entstanden.

Fotos waren dann allerdings nur noch drinnen möglich, da es schüttete.





 

Man kann das Tuch auch prima unter´s Kinn klemmen... ;o)



Am Rücken musste ich beim Großen schon ein wenig mit blau stückeln, aber sonst hat der halbe Meter prima für je eine Kurzarm-Bethioua in Gr. 104 und Gr. 116 (verlängert) gereicht.

Das Shirt ist unkompliziert zu nähen und lädt durch die Teilung zum Spielen mit verschiedenen Stoffen ein.

Ein halber Meter Stoff für drei Geschwister passt denke ich auch zu LunaJus Freundschafts-Nähwettbewerb, oder?

Der andere Stoff ist auch schon in Arbeit, mal sehen, wann ich euch Ergebnisse zeigen kann.

Bis bald! Tina



Verlinkt zu: creadienstag, LunaJu "Freundschaft", Kiddikram, Made4Boys
Blogsommer

Kommentare:

  1. Tolles Duo die beiden mit ihren Shirts. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Wann sie wohl auf die Idee kommen, gegenseitig mit kleinen Autos über ihre Shirts zu fahren?
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst du hellsehen? Das haben sie gestern Abend noch ausprobiert. ;o)

      Löschen
  3. Mensch, Tina, wie schön! Ich glaube, das Schönste an dem Beitrag finde ich, dass die beiden ihr Geschwisterchen benäht haben wollten. Schön gelöst! Viele Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da war ich auch ein bißchen stolz auf die großen Brüder. Danke!

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare, auch wenn ich nicht immer dazu komme sie zu beantworten.