Freitag, 16. Dezember 2016

Adventskalenderinhalt Woche 3 und weitere Freugründe

Der 16. Dezember... in zwei Wochen liegt Weihnachten schon wieder hinter uns. Das ist mir gestern bewusst geworden, als der nette Herr von der Müllabfuhr "Frohe Weihnachten" wünschte. So richtig weihnachtlich fühle ich mich noch nicht. Zwar steht mittlerweile unsere Krippe, wir lesen jeden Tag Adventskalendergeschichten, wir öffnen jeden Tag unsere Adventskalender, wir haben Kekse gebacken, die Geschenkeproduktion läuft, aber so richtig in Weihnachtsstimmung bin ich noch nicht. Mal sehen...

Meine Glücksbringerstulpen haben ihre neue Besitzerin erreicht und deshalb kann ich euch heute auch das Päckchen zeigen, in dem sie unterwegs waren.

 
 Eine gute Freundin, die ich schon seit Kindertagen kenne, ist zur Zeit zur Reha. Da fand ich es passend, ihr eine kleine Freude zu machen. Neben den Stulpen habe ich auch ein Schlauchtuch eingepackt. Und das Täschchen, dass ich aus der Weihnachtsgeschenkewanderkiste bekommen habe, ist auch mitgereist. Sie hat sich sehr gefreut.

Am Sonntag habe ich gelesen, dass ich beim Kuschelfreunde Sew Along tatsächlich den schönen Stoff gewonnen habe, den Mareike zur Verlosung ausgelobt hatte. Als ich ihr meine Adresse mitgeteilt habe, schrieb mir Mareike, dass sie mir den Gewinn in den Weihnachtsferien hätte vorbeibringen können, da sie dann in ihrer Heimat ist und die ist direkt hier um die Ecke. Wie klein die Welt doch ist. ;o)

Meine kleinen Nettigkeiten sind auf die Reise gegangen und auch angekommen. Da ich selbst vergessen habe Fotos zu machen, könnt ihr ja mal bei den Empfängerinnen vorbei schauen: Frau Käferin, antetanni und bij jen. Ich habe für jede ein kleines Täschchen aus Webkanten und eine Tüte Zeit eingepackt.

 Mein Adventskalender von Janine hielt auch wieder viele schöne Dinge für mich bereit.







Stecknadeln mit Herzkopf, einen Schlüsselanhänger und eine schöne Dose.



Bunte Knöpfe (das sind quasi die großen Brüder von denen aus dem zweiten Tütchen ;o) ), eine Rolle (Textil-)klebeband und ein Metall-Deko-Stern.

 

Eine Rolle schönes Stickgarn. Damit habe ich noch keine Erfahrungen, kann ich das auch einfach vernähen? Zumindest als Oberfaden?



Über den folgenden Freugrund habe ich lange nachgedacht, ob ich es schreiben soll, ob es hierher "gehört"...

Am vergangenen Freitag Abend bekam ich noch ganz unverhofft diese Kerze gebracht.

 

Am zweiten Sonntag im Dezember ist "Worldwide Candle Lighting" zum Gedenken an unsere Sternenkinder. Auch wenn die Kerze eigentlich Symbol für etwas Trauriges ist, so habe ich mich doch sehr über diese Geste gefreut und finde es wichtig, dass auch über das Thema Fehlgeburt (oder auch Totgeburt, plötzlicher Kindstod) nicht geschwiegen wird.

Und so haben wir am Sonntag um 19.00 Uhr unsere Kerze ins Fenster gestellt und so dazu beigetragen das Lichterband einmal um die Welt laufen zu lassen.

 So, einmal durchatmen...


Ich wünsche euch einen schönen vierten Advent! Tina

Verlinkt zu: Freutag, Adventskalenderwichteln


Kommentare:

  1. Oh, so viele schöne Dinge! Ja, bald ist der Kalender leer, schade eigentlich, denn die Vorweihnachtszeit gefällt mir besser als Weihnachten :-)

    Liebe Grüße, Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, Weihnachten ist immer viel zu schnell vorbei und manchmal auch ein wenig "voll".

      Löschen
  2. Ach was für schöne Dinge durftest du auspacken, genau wie ich. Ist doch schön für uns das wir uns gegenseitig eine Freude machen können.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Dinge hast du ausgepackt... Ich habe so ein Stickgarn in Silber schon mit der normalen Nähmaschine verwendet... als Oberfaden und mit einer Sticknadel. Das war der Tip damals im Laden.
    ...auch wir haben eine Kerze am Sonntag angezündet und an das Kleine etwas gedacht, das nur 13 Wochen in meinem Bauch war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonnenblume,
      Danke für den Tipp mit dem Stickgarn. Das probiere ich aus.

      Es tut mir sehr leid, dass ihr auch einen Zwerg gehen lassen musstet.

      Löschen
  4. Da durftest du ja wunderschöne Sachen auspacken !
    Die Idee mit der Kerze ist sehr schön und traurig zugleich.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  5. Ojh du durftest auch so tolle Dinge auspacken wie ich.Jeden Tag ein Freugrund.Das mit der Kerze ist eine tolle Idee auch wenn es einen traurigen Hintergrund hat, aber du hast Recht man muss darüber reden.Liebe Grüße trudi

    AntwortenLöschen
  6. Schön was du auspacken durftest.
    Die Idee mit der Kerze ist so schön und gleichzeitig so traurig.
    Aber schön das du dein so emotionale Gefühl mit uns teilst.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen lieben Dank euch allen für eure Worte!
      Tina

      Löschen
  7. Hübsche Wichtelgeschenke konntest du auspacken , ich wünsche dir auch in der kommenden Woche spannendes, frohes auspacken.
    Liebe Tina, dein Kerzengeschenk ist doch eine sehr liebevolle Geste und ich finde, sie gehört schon hierher, denn du hast dich darüber gefreut, dass jemand so besonders an dich gedacht hat.

    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  8. Schön und berührend ist dieser Dein Post. Ich bin so unendlich dankbar, dass ich zwei gesunde Kinder zur Welt gebracht habe und sonst nichts. Das Thema Sternenkinder ist in den letzten Monaten in der Nähbloggerinnenwelt für mich präsenter geworden, mit Nähgruppen und einer Fotografin, die auf Wunsch Bilder macht, damit sie nicht vergessen werden, die kleinen Zwerge. *seufz* Durchatmen, den nächsten Schritt machen. 7 Türchen haben wir noch. lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tina,

    das Stickarn kann man prima auch an der Nähmaschine verwenden. Ich mach das ganz gerne bei Zierstichen; das gibt dem Ganzen noch mal eine besondere Note :-) (Noch schöner wirds, wenn Du zusätzlich Avalon benutzt...hätte ich Dir auch noch einpacken können, hab ich Depp aber leider nicht dran gedacht!!).

    Bald haben wir nichts mehr zum Auspacken (total schade, oder?) - aber so richtig in Weihnachtsstimmung bin ich irgendwie auch noch nicht.
    Danke übrigens für die kleine "Auszeit" mit Küsschen ;-).

    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das probiere ich bald mal aus. (Auch wenn ich jetzt erstmal gucken musste, was Avalon ist... ;o) )

      Ja, ich finde es auch schade, aber wir können uns ja gaz viel von der Freude des Adventskalenderwichtelns bewahren.

      Löschen
  10. Liebe Tina, schöne Dinge hast du da bekommen. ich denke schon, dassd as Stickgarn auch mit der MAschine zu nutzen geht, hängt wohl von der Stärke ab. Die Farbe macht sich sicher auch gut für festliche Stickmotive auf Grußkarten.
    Liebe Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, da hast du ja schöne Dinge ausgepackt. Ich glaube so ein Garn muss ich auch mal versuchen.
    Das jemand an die Kerze gedacht hat finde ich schön. Ich musste meine Zwilli_Jungs auch zu den Sternen ziehen lassen und weiß wie wichtig und wertvoll solche Gesten sind. LG Strippe

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, auch wenn ich nicht immer dazu komme sie zu beantworten.