Dienstag, 13. September 2016

Mottis Jeans mal anders

Kurz vor unserem Urlaub, passten die meisten vorhandenen kurzen Hosen plötzlich nicht mehr. Also habe ich in einer Nacht-und-Nebel-Aktion zwei neue genäht. Weil die Zeit knapp war, habe ich einfach Mottis Jeans aus Sweat und gekürzt genäht.



 

Die blaue ist aus einem alten Pullover von mir. Ich konnte sogar das Saumbündchen als Hosenbund verwenden.

 

Und diese aus einem Rest grauen Sweat.

Die Hosen sitzen prima, da könnten noch weitere folgen.

Zu Tragefotos konnte ich den Großen heute nicht überreden, "zu warm, Mama". Ist ja auch eher Pool-Wetter zur Zeit. Wenigstens habe ich für die Bilder noch ein Stück Rasen gefunden, dass noch nicht braun geworden ist ;o)


Genießt den Sommerabend! Tina

1 Kommentar:

  1. das ist ja klasse, dass das bündchen so gut gepasst hat. die hose gefällt mir gut. danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, auch wenn ich nicht immer dazu komme sie zu beantworten.